Turniernachlese
Ruanda-Cup 2006: So schön kann Helfen sein

Es begann mit einer spontanen Idee, ausgetüftelt zwischen zwei Männern, die sich zufällig auf Mallorca beim Golfen trafen. Und es entwickelte sich zu einem der größten Charity-Turniere im bayrischen Raum. Die Rede ist vom Ruanda-Cup, Josef Schleibinger, Schatzmeister im Golf- und Landclub Holledau hat dieses Turnier aus der Taufe gehoben, als er von seinem Golfpartner Helmut Schmitt hörte, dass dieser mit dem Verein „Krankenhaus für Ruanda e.V.“ den Ärmsten der Armen im von Bürgerkriegen gequälten Ruanda hilft. Die Schirmherrschaft übernahm Alfred Gaffal, Geschäftsführer der Firma Wolf GmbH Mainburg, und ab sofort sollten die Holledauer Golfer jedes Jahr mit den Einnahmen aus einem großen Turnier dazu beitragen, dass die Versorgung von ca. 130 Kindern sicher gestellt war.

Rnda06_0028
Helmut Schmitt (links) und Josef Schleibinger

Am Samstag, dem 3. Juni war es wieder so weit, der 4. Ruanda-Cup wurde ausgetragen, über 80 Spielerinnen und Spieler gingen bei kühlem, aber trockenem Wetter an den Start. Gern gesehene Gäste waren wieder einige Clubmitglieder des GC Donnersberg und des GC Barbarossa, Golfclubs, die ebenfalls mit Benefizturnieren die Ruanda-Hilfe unterstützen. Die Ergebnisse konnten sich im Durchschnitt sehen lassen, auch wenn nicht jeder Ball mit der gewünschten Schlagzahl ins Loch fiel.

Mit einem bayrischen Buffet und dem guten selbstgebrauten Golfbräu-Bier verwöhnte Golfrestaurant-Chefkoch Jürgen Wilden die abgekämpften Golfer, und gegen 20 Uhr begann die Siegerehrung. Den Bruttosieger sicherte sich Andreas Zeising mit 37 Punkten vor Sascha Elender (32) und Martin Baumgartner (25). Nettosieger wurden in drei Klassen ermittelt, hier waren Ludwig Neumaier (Klasse A, 34 Punkte), Kurt Polegek (Klasse B, 39 Punkte), Joachim Schmid (Klasse C, 42 Punkte) und Sabine Goldbrunner (Klasse D, 43 Punkte) erfolgreich. Für „Nearest to the pin“ und „Longest Drive“ gab es Zusatzpreise, und Joachim Schmitt qualifizierte sich mit dem besten Ergebnis auf den letzten 5 Löchern für die Endausscheidung des gleichzeitig ausgespielten Red Bull-Turniers „Final5“.

Rnda06_0019
Die Gewinner des Ruanda-Cups 2006
und (von rechts) Helmut Schmitt, Präsident Dr. Ulrich Böckmann,
Josef Schleibinger, Schirmherr Alfred Gaffal (Wolf Mainburg),
Manager Hans Stich

Wer sich keinen Preis erspielte, konnte immer noch auf einen schönen Gewinn aus der Tombola hoffen. Die 5 Euro pro Los waren gut angelegt, es gab viele Kleinpreise, Golfbags, Handys und Greenfee-Gutscheine zu gewinnen. Über den Hauptpreis, eine Reise nach Paris, gestiftet von der Air France, freute sich Peter Skapetze mit seiner Frau Paula.

Rnda06_0059
Gewann eine Reise nach Paris:
Peter Skapetze mit Frau Paula (rechts)
und einer Mitarbeiterin des Sponsors Air France

Danach flogen buchstäblich die Funken: Die Showfunken aus Taufkirchen, vielfache Deutsche Meister, Europameister und Weltmeister im Showtanz mit Hebefiguren, boten eine eindrucksvolle Show: Vom Marsch bis zum fetzigen Rock´n Roll reichte das Repertoire, akrobatische Flugnummern, riesige Pyramiden und eine großartige Choreografie begeisterten die Zuschauer.

Rnda06_0043

Die Showfunken aus Taufkirchen

Der 4. Ruanda-Cup im Golfclub Holledau war ein Charity-Turnier der Superlative: Noch nie konnten so viele Sponsoren gewonnen werden, und noch nie wurde so viel Geld gesammelt. In den drei vorherigen Turnieren wurden 18.000 Euro gesammelt, 7.150 Euro konnte Josef Schleibinger für dieses Jahr an Helmut Schnitt übergeben. Bevor er den symbolischen Scheck überreichte, dankte er allen, die dieses tolle Ergebnis ermöglicht hatten (siehe unten). Helmut Schmitt bedankte sich bei „seinen“ Bayern, die er besonders ins Herz geschlossen hat und lud alle ein, sich einmal vor Ort, das heißt in Ruanda, davon zu überzeugen, dass jeder gespendete Cent gut angelegt ist.

Aus der Zufallsbekanntschaft auf Mallorca ist längst eine tiefe Freundschaft geworden, der Golfclub hat die Patenschaft für das Waisenhaus übernommen, das dem Krankenhaus Ruanda angeschlossen ist, und mit dem Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder tatkräftig zu helfen, endete das schönste Golfturnier des Jahres in der Holledau.

Spenden für den Verein „Krankenhaus Ruanda e.V.“ können das ganze Jahr über unter dieser Kontonummer eingezahlt werden:

Hypo-Vereinsbank Mainburg
Konto 38 37 07 218
BLZ 721 200 78

Wir danken …

… den Holledauer Golfern und ihren Gästen, Jürgen Wilden, der das gesamte Buffet und 1.500 Euro Gastronomieeinnahmen spendete, der GFA und Familie Zeising, der Firma Böhm und Partner, die kostenlos alle Drucksachen und Plakate herstellte, dem Holledauer Künstler Ludwig Angerer für einige Kunstdrucke, die er für die Tombola spendiert und den Gewinnern natürlich signiert hatte. Auch die Showfunken tanzten ohne Gage, und schöne Preise gab es von Air France, Glaserei Vögele, Autohaus Köhler, Hotel Monarch Bad Gögging, Ingrid Schäfer (Black Pearl Center), Natursteine Simon Senger, Reisebüro Bartl, Getränke Anneser, HypoVereinsbank, Klosterschenke Weltenburg, Nutrishop, Lions Club, Fa. Lorenz, Archus Bösl, Haaratelier Jaqueline Rafiy Mainburg und Vodafone.

Links:

Der Verein „Krankenhaus Ruanda e.V.“
www.krankenhaus-ruanda.de

Der Golfclub am Donnersberg veranstaltet am 15. Juli 2006 sein 8. Charity-Turnier zu Gunsten der Ruanda-Hilfe.
www.golfamdonnersberg.de

Die Showfunken aus Taufkirchen:
www.showfunken.de
 

 

Rnda06_0002

Begrüßung durch J. Schleibinger

Rnda06_0006

Schirmherr Alfred Gaffal (Wolf Mainburg)

Rnda06_0008

Präsident Böckmann und Helmut Schmitt

Rnda06_0010

Martina Heller vom Sponsor Vodafone

Rnda06_0014

H. Schmitt zeigt Zeichnungen, die von den Waisenhauskindern ala Dank für die Helfer angefertigt wurden

Rnda06_0015

Dank an Carla Buchhauser (Organisation)

Chefkoch Jürgen Wilden spendet seine Einnahmen

Chefkoch Jürgen Wilden spendet seine Einnahmen

Scheckübergabe an Helmut Schmitt

Scheckübergabe an Helmut Schmitt

Peter und Paula Skapetze gewinnen eine Reise nach Paris

Peter und Paula Skapetze gewinnen eine Reise nach Paris

Die Showfunken aus Taufkirchen

Die Showfunken aus Taufkirchen

Da funkt´s ...

Da funkt´s ...

Pyramiden aus Menschen

Pyramiden aus Menschen

Tolle Show

Tolle Show

Da flogen die Funken ...

Da flogen die Funken ...

Hebefiguren ...

Hebefiguren ...

... und Akrobatik pur

... und Akrobatik pur

Mit Feuerwerk

Mit Feuerwerk

Alfred Gaffal geht in die Luft

Alfred Gaffal geht in die Luft

Ein Küsschen für den Schirmherrn

Ein Küsschen für den Schirmherrn

Josef Schleibinger bedankt sich bei den Showfunken für die tolle Show

Josef Schleibinger bedankt sich bei den Showfunken für die tolle Show